Charisma

Lass strahlen, was in dir steckt

von | Mai 22, 2020

Eine starke Ausstrahlung

Charisma lernen: So bringst du deine individuellen Stärken zum Leuchten

Charisma – was ist das eigentlich? Charisma scheint sich gerade dadurch zu definieren, dass es so unheimlich schwer zu greifen ist, ein Zauber, eine besondere Ausstrahlung. Ein charismatischer Mensch zieht andere in seinen Bann. Sie hängen an seinen Lippen, vertrauen auf sein Urteil, folgen seinen Weisungen, bewundern ihn für seinen einnehmenden Charakter.

Charisma wird häufig Personen in einflussreichen Positionen der Politik, Wirtschaft oder Öffentlichkeit zugeschrieben. Von Nelson Mandela über Steve Jobs bis hin zu Gregor Gysi – leider ist es bis heute so, dass diese Eigenschaft eher Frauen als Männern zugesprochen wird, was natürlich Unsinn ist!

Die Mystifizierung von Charisma hat zur Folge, dass der Eindruck entsteht, es sei angeboren – du hast es oder eben nicht! Aber das ist ein Trugschluss: Charisma ist ein Zauber, der in deiner Persönlichkeit bereits angelegt ist und den du gezielt fördern kannst!

Was zeichnet Charisma aus?

Die Beurteilung, ob du Charisma hast oder nicht, erfolgt zwar immer von außen – die Ursachen für eine charismatische Wirkung liegen jedoch ganz nah bei dir. Sie hängt entschieden von deinem Selbstbild ab und davon, wie du dich in dieser Welt verortest. Wenn dir deine eigenen Stärken bewusst sind und du deine individuellen Anlagen als Potenzial siehst, das es zu entfalten gilt, wirst du das auch ausstrahlen. Wenn du einen geringen Selbstwert hast und deine individuellen Besonderheiten eher als Mängel wahrnimmst, die es zu verstecken gilt, wird sich auch das in deiner Außenwahrnehmung widerspiegeln. Du kannst dein Charisma also fördern, indem du an dir selbst arbeitest. Auch wenn Aspekte wie Körpersprache und Rhetorik dabei durchaus eine Rolle spielen, ist Charisma nicht als etwas Aufgesetztes, Künstliches zu verstehen. Es entsteht aus deinem Inneren heraus.

Merkmale von Charisma:

  • eine einnehmende Aura, ein (scheinbar) unerklärlicher individueller Charme
  • die Kraft, andere zu inspirieren, zu beeinflussen und zu leiten
  • Intellekt und Interesse am Weltgeschehen
  • Idealismus und klare Werte, ein starkes Meinungsbild, das mutig vertreten wird
  • die Fähigkeit, Glaubwürdigkeit und Vertrauen zu vermitteln
  • eine authentische, selbstsichere  Körpersprache
  • Zielorientierung und Souveränität im Handeln
  • ein starker, individueller und authentischer  Charakter, der eigene Wege geht
  • Kreativität
  • Empathie  und Interesse an anderen
  • eine gute Rhetorik und offene Kommunikation

Wofür ist Charisma wichtig?

Deine Außenwirkung beeinflusst ganz entschieden, wie andere Menschen mit dir umgehen. Einer charismatischen Persönlichkeit wird oft viel Respekt und Aufmerksamkeit entgegengebracht. Verstehe das bitte nicht falsch: Dein Ziel sollte auf keinen Fall sein, dein Fähnchen nach dem Wind zu richten und allen Menschen gefallen zu wollen. Wenn du auf Basis deiner individuellen Fähigkeiten dein Charisma stärkst und mutig für das einstehst, was dich besonders macht, passiert es ganz automatisch, dass du mehr Respekt und Achtung erfährst.

Du wirst in deinem Denken und Handeln ernst genommen und kannst dabei sogar Leitung oder Inspiration für andere sein. Eine charismatische Ausstrahlung kann dir deshalb auch helfen, falls du dich für eine leitende Position im Beruf interessierst. Charisma wird dir helfen, deine Meinungen und Interessen mutig vertreten und durchsetzen zu können. Du gestaltest dein Leben aktiv selbst, bestimmst die Richtung, in die du dich bewegen willst und erfährst dich in deiner Selbstwirksamkeit.

Außerdem ist Charisma so etwas wie gelebte Individualität! Du selbst kannst andere dazu inspirieren , ihre individuellen Besonderheiten als solche zu erkennen und ihren eigenen Weg zu gehen.

Was du ausstrahlst, kommt zu dir zurück – dein Charisma wirkt sich positiv auf dein Selbstbild aus, was wiederum dein Charisma stärkt. Auf diese Weise baust du nachhaltig eine bessere Beziehung zu dir selbst auf.

Charismatische Ausstrahlung

9 Tipps, um dein Charisma zu fördern

Charisma steckt in jedem von uns! Du strahlst, wenn du das, was dich als Menschen einzigartig macht, als wertvoll begreifst, und es nach außen hin vertrittst. Arbeit am Charisma ist somit immer auch die Arbeit an der Beziehung zu dir selbst. Wir haben ein paar Tipps, die dir dabei helfen!

1. Selbstliebe und Selbstwert stärken

Wie du auf andere wirkst, spiegelt oft das Bild wider, das du von dir selbst hast. Eine charismatische Ausstrahlung setzt voraus, dass du mit dir im Reinen bist und dich in deiner Einzigartigkeit als wertvoll begreifst. Selbstliebe ist entschieden durch unsere frühe Kindheit sowie Erfahrungen des Scheiterns oder der Zurückweisung geprägt. Selbstliebe zu lernen, ist eine der schwersten Aufgaben in der Entwicklung unserer Persönlichkeit – aber auch eine der wichtigsten!

2. Sich der eigenen Stärken bewusst werden

Um Selbstliebe, Selbstvertrauen und Selbstwert aufzubauen, ist es essentiell, dir deiner Stärken bewusst zu werden. Dies kannst du tun, indem du dich an Momente des Erfolgs zurück erinnerst, an bewältigte Herausforderungen, erlangte Ziele: Welche Kräfte hast du eingesetzt, um diese Situationen zu meistern? Du kannst auch deine Liebsten fragen, was sie an dir schätzen. Befreie dich von dem Anspruch, perfekt zu sein – Fehler hat jeder Mensch. Und viele der Dinge, die du vielleicht als Makel betrachtest, machen auf den zweiten Blick vielleicht deinen eigenen, ganz individuellen Charme aus.

3. Positive Glaubenssätze entwickeln

„Ich bin ein Versager“, „Ich mache immer alles falsch“ – Glaubenssätze beeinflussen ganz entscheidend dein Selbstbild. Wenn es dir gelingt, negative Glaubenssätze durch positive zu ersetzen –„Ich kann das schaffen, wenn ich meine Fähigkeiten gezielt einsetze“, „Ich lerne aus meinen Fehlern und werde es beim nächsten Mal besser machen“ – stärkst du nachhaltig deinen Selbstwert und dein Selbstvertrauen. Du findest den Mut, deinen Zielen zu folgen und deine Interessen durchzusetzen – und das strahlst du auch aus!

4. Interesse an anderen zeigen und Empathie lernen

Charisma hat nichts mit Selbstgefälligkeit oder Arroganz zu tun – im Gegenteil! Charismatische Menschen haben etwas Ergreifendes, Einnehmendes, sie ziehen dich in ihren Bann, weil sie sich ihrem Gegenüber zuwenden und ehrliches Interesse zeigen. Wir spüren ihre Offenheit und ihre Bereitschaft und Fähigkeit zur Empathie. Gehe also mit offenem Herzen durch die Welt, sei kommunikativ, lerne Menschen kennen und versuche dich in fremde Perspektiven hineinzuversetzen – das ist ungemein bereichernd!

5. Den Körper sprechen lassen

Du kannst es bei Politikern oder anderen Personen des öffentlichen Lebens beobachten, denen eine charismatische Wirkung zugesprochen wird: eine charakteristische Körpersprache, die Souveränität ausstrahlt. An deiner Körpersprache zu arbeiten, bedeutet nicht, dir eine fremde Hülle überzustülpen – du bleibst immer noch du. Aber die Art, wie wir uns halten und bewegen, wirkt auf unser Inneres zurück. Gekrümmte Schultern, verschränkte Arme und ein gesenkter Blick deuten darauf hin, dass du dich eher versteckst und verschließt – und bewirken, dass du dich wirklich kleiner und unsicherer fühlst. Versuche einmal bewusst, Arme und Brust zu öffnen, dich aufrecht zu halten, deinem Gegenüber in die Augen zu sehen: Nach einer Weile fühlst du dich tatsächlich ein wenig selbstsicherer und andere begegnen dir mit der gleichen Offenheit, die du ausstrahlst.

 

6. Über den Tellerrand hinausblicken

Zur Zuwendung nach außen gehört nicht nur das Interesse an anderen Menschen, sondern auch am Weltgeschehen, an fremden Kulturen, an Kunst, Kultur, allem Bunten, was unsere Welt ausmacht. Natürlich musst du dich nicht künstlich für alles begeistern – wir alle haben Vorlieben und Dinge, die uns weniger interessieren. Aber es ist notwendig, sich mit der Welt auseinanderzusetzen, um sich überhaupt in ihr zu verorten, Meinungen zu bilden und diese auch vertreten zu können.

7. Dir über Ziele und Werte bewusst werden

Zu deiner unverwechselbaren Persönlichkeit gehören deine Ziele und Werte, die dir Orientierung für dein Handeln geben. Das Bewusstsein um Werte und Ziele ist essentiell für die Identitätsbildung und die aktive Lebensgestaltung. Sie geben dir Sicherheit und helfen dir, deine Überzeugungen auch gegen Widerstände durchzusetzen und deinen eigenen Weg zu gehen. Um dir deiner Ziele und Werte bewusst zu werden, kannst du ein Vision Board erstellen – das hilft dir, deine Gedanken zu ordnen und dich zu motivieren.

8. Inspirieren und inspirieren lassen

Manchmal brauchen wir einen kleinen Schubser, um uns an die nicht ganz einfach Aufgabe der Persönlichkeitsentwicklung zu machen. Du kannst Inspiration in den Persönlichkeiten finden, die du selbst bewunderst. Dabei ist es vollkommen egal, ob es sich um einen Menschen aus deinem persönlichen Umfeld oder einen Künstler, Politiker oder eine andere Person des öffentlichen Lebens handelt. Viele dieser Menschen bewundern wir deshalb, weil sie für ihre Werte und Überzeugungen einstehen und ihre ganz eigenen Wege gehen. Auch in Büchern, in Musik oder Filmen kannst du Inspirationsquellen finden, sie bieten Identifikation und erweitern zugleich deinen Horizont. Wagst du erst den Schritt Richtung Selbstverwirklichung, kannst du damit wiederum Inspiration für andere sein.

9. Raus aus dem Versteck und hinein in die Welt

Wenn du wirklich dein Charisma fördern und endlich strahlen willst, hilft nur eins: der Sprung ins kalte Wasser! Wenn du dich in der Vorlesung immer in die letzte Reihe setzt, in der Team-Sitzung keinen Ton herausbekommst und verstohlen zu Boden blickst, wenn es darum geht, Verantwortung zu übernehmen oder eine Idee beizusteuern, wirst du nie eine charismatische Ausstrahlung entwickeln. Also: Raus aus dem Versteck und hinein in die Welt! Du kannst dir ganz bewusst kleine Mutproben vornehmen wie „In der nächsten Team-Sitzung werde ich meine Idee vorstellen“ oder „Wenn ich das nächste Mal das Bedürfnis habe, einen Fremden anzulächeln, mache ich das“. Wenn du deine Ängste überwindest und dich Herausforderungen mutig stellst, stärkt das nicht nur dein Charisma, sondern auch dein Selbstvertrauen!

Trage dich für unseren kostenlosen Newsletter ein

Erhalte unseren Newsletter zu den neuesten Artikeln, zusammen mit praktischen Tipps und Infos, die dich persönlich weiterbringen! Kostenlos und jederzeit abmeldbar.

larissa powerful-me-entwurf

Larissa
schaut tief in sich und andere hinein | muss ihre Gedanken teilen | hört auf ihr Bauchgefühl
Schreib uns: info@powerful-me.de

 

Weitere Artikel

Wingwave

Wingwave

Mit der wingwave®-Methode kannst du gezielt gegen Blockaden und Ängste vorgehen. Mehr dazu erfahren!

Umgang mit Social Media

Umgang mit Social Media

Wie gelingt dir die gesunde Nutzung von Facebook und CO., gerade jetzt zu Krisenzeiten? Erfahre es hier.