Besser leben!

Jetzt und nicht erst morgen.

Erfüllter leben

Besser leben: warte nicht länger!

Dein Leben so gestalten, wie du möchtest, ohne dich dabei von deinem Weg abbringen zu lassen. Das ist die Idee vom idealen Leben, wie sie ein jeder von uns hat. Doch in der Realität sieht es oft anders aus. Ständige Routinen, der Alltagstrott sowie Stress scheinen jeden möglichen Plan zu zerstören. Klar, dass wir in solchen Situationen unser Leben hinterfragen und den Sinn darin scheinbar vergeblich suchen.

Im Grunde ist besser leben aber gar nicht so schwer, wie wir zunächst annehmen. Wir selbst sind nämlich sowohl der Auslöser als auch die Ursache für Stress und Routinen, die manchmal dazu führen, dass wir uns wie Gefangene im eigenen Leben fühlen. Es gilt, dem Ganzen ein Ende zu setzen und für Veränderungen zu sorgen. All das kannst du aus eigener Kraft erreichen. Mit dem richtigen Mindset und den Möglichkeiten, die die Achtsamkeit dir bietet, wirst du wieder Herr deines eigenen Lebens.

Das Leben verstehen lernen

Du musst, um dich in deinem Leben weiterentwickeln zu können und vor allem deinen eigenen Sinn des Lebens finden zu können, dich jeglicher Herausforderung stellen. Rückschläge ebenso wie Glücksmomente sind stets deine Begleiter. Dabei solltest du vor allem eine positive Einstellung wahren, die du durch dein Selbstvertrauen und deine Entwicklung manifestieren kannst. So erreichst du Glück und ZufriedenheitDu musst also nicht verbissen versuchen, dein Leben zu verstehen, sondern ziehe aus jeder noch so großen Hürde das Positive und entwickle dich weiter.

Besser leben: unsere Artikel zum Thema

 

Eltern, macht Pause!

Eltern, macht Pause!

Kinder, Job, Partnerschaft: Wo bleibt da die Zeit für dich? Mit unseren Tipps eroberst du sie zurück.

Perfektionismus ablegen

Perfektionismus ablegen

Sorgfalt ist gut, aber wenn sie in krankhaften Perfektionismus übergeht, musst du etwas tun!

Selbstliebe üben

Selbstliebe üben

Selbstliebe ist der erste Schritt in ein bewussteres, erfüllteres Leben. Begegne dir selbst positiv.

Loslassen

Loslassen

Loslassen heißt sich öffnen für Veränderung! Lerne, wie du dich von seelischem Ballast befreist.

Digital Detox

Digital Detox

Dank Smartphone und Co. sind wir immer erreichbar. Wie du digitale Pausen schaffst, liest du hier.

Zufriedenheit

Zufriedenheit

Verändere den Blick auf dein Leben. Erlebe mehr Zufriedenheit, auch im Alltag!

Selbstvertrauen

Selbstvertrauen

Mehr Selbstvertrauen: Gestalte dein Leben mutig und lerne, dich selbst zu akzeptieren.

Unzufriedenheit

Unzufriedenheit

Ständig unzufrieden? Dann nutze diese Energie als Motor für eine Lebensveränderung.

Gelassenheit

Gelassenheit

Begegne dem Leben mit mehr Gelassenheit. Für weniger Stress und mehr Lebensqualität.

Glück

Glück

Glück scheint dir unerreichbar? Du hältst dich selbst für einen Pechvogel? Dann ändere deine Einstellung.

Dankbarkeit

Dankbarkeit

Dankbarkeit kommt nicht von allein, sondern will täglich geübt werden. Tipps dazu findest du hier.

{

Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es wie ein Fest.
Und lass dir jeden Tag geschehen,
so wie ein Kind im Weitergehen
von jedem Wehen
sich viele Blüten schenken lässt.

Rainer Maria Rilke

{

Fünf Tipps, um besser zu leben

Es gibt zahlreiche Wege und Mittel, um dein Leben lebenswerter zu gestalten und besser zu leben. Wie bei der Dankbarkeit, sind es die kleinen Dinge, die zählen. Summieren sich diese, weil du sie bewusst wahrnimmst, verändert sich deine einst demütige und negative Einstellung zu einer positiven Grundeinstellung. Und diese wird dir helfen, das Leben leichter zu nehmen und nicht direkt aus der Ruhe zu geraten, wenn einmal etwas nicht so läuft, wie du es dir gewünscht hättest.

Diese 5 Tipps lassen dich den Alltagsstress vergessen:

  • Gestalte dein Zuhause so gemütlich wie möglich. Schaffe eine ruhige Atmosphäre, die dich nach einem stressigen Tag zurück in den Zen-Modus bringt.
  • Lege regelmäßig eine digitale Entgiftungskur ein. Das kann einmal die Woche oder auch einmal alle zwei Wochen sein. Wichtig ist, dass du die Ablenkung durch Smartphone und Co. deutlich reduzierst.
  • Mehr Bewegung! Geh raus und genieße die frische Luft. Egal, ob allein oder mit Freunden, in beiden Fällen wird es dir guttun.
  • Hör morgens nach dem Aufstehen deine Lieblingsmusik und tanze – nur wenn du dich danach fühlst – durch die Gegend. So startest du schon mit viel besserer Laune in den Tag. Gut gelaunt zeigst du gleich eine bessere Einstellung bezüglich deines Tagesablaufs – so kann der Tag nur gut werden.
  • Nimm dir bewusst Zeit für dich. Das kann eine Meditation oder auch ein heißes Bad am Abend sein. Wie du deine sogenannte „Me-Time“ gestaltest, ist dir überlassen. Wichtig ist nur, dass du ruhig und gelassen wirst und bleibst.